Herzlich willkommen ...

... bei den Garser Fußballerinnen und Fußballern. Wir freuen uns, wenn Sie bei uns vorbeischauen. Viel Spaß beim Stöbern.

SG RRG unterliegt Taufkirchen mit 0:1

In einem schwachen Bezirksligaspiel unterlag die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars zuhause gegen BSG Taufkirchen knapp mit 0:1. Die SG nutzte ihre wenigen Chancen nicht und BSG-Kapitän Florian Jakob brachte seine Elf mit einem sehenswerten Treffer auf die Siegerstraße.

Bei der SG RRG lief in der ersten Halbzeit wenig zusammen und die technisch versierten Gäste waren über weite Strecken die aktivere Mannschaften, doch so richtig begeistern konnte keine  Mannschaft. gefährlich wurde es meist nach Ecken für die Taufkirchener. Einmal wurde der Schuss von Thomas Götzberger noch geblockt (17.),  dann zog Andre Huber nach einem Eckball ab, scheiterte aber an SG-Torwart Matthias Löw (44.)

Im zweiten Durchgang übernahm die SG RRG dann doch mehr und mehr die Initiative und hatte zwei Riesenmöglichkeiten in Führung zu gehen.  Sebastian Pichlmeier zieht aus kurzer Distanz ab, aber BSG-Keeper Dominik Schlerf parierte spektakulär (61.). Nach einem Taufkirchener Abwehrschnitzer steckte Korbinian Klein auf Felix Wieser durch, der alleine durchging, den Ball aber neben den Kasten setzte (67.).

Mitten in der Drangphase der Heimelf ging Taufkirchen dann in Führung. Matthias Loher bekam den Ball in die Lauf gespielt und seine Hereingabe verwandelte Florian Jakob sehenswert aus 12 Meter halbhoch zum 0:1 (78.). Die SG RRG zeigte sich doch etwas geschockt und ihnen fiel in Folgezeit wenig ein, so dass die Gäste nicht einmal unverdient die Punkt mit nach Hause nahmen.

SG RRG: Löw, Neumaier, Baumgartner, Maier, Schaberl, Klein, Sperr, Wieser (77. Vital Michael), Pichlmeier, Vital Matthias, Hubl

Tore:  0:1 Jakob (78.)

Schiedsrichter: Conrad (Feldkirchen)

Zuschauer: 200

SG RRG erwartet die BSG Taufkirchen


Max Wieser im Zweikampf gegen Taufkirchens Lukas Winhart
Nur selten kam die SG RRG im zweiten Durchgang vor das Tor der Heimelf. Hier wird Uli Hubl im letzten Augenblick gestoppt.

Nach dem ausgefallenen Spiel in Reischach startet die SG RRG am Sonntag um 14:30 Uhr mit einem Heimspiel in Ramsau gegen die BSG Taufkirchen in die Frühjahrsrunde.

 

„Wir sind froh, dass es am Sonntag endlich losgeht und wir nach einer intensiven Vorbereitung endlich in den Punktspielbetrieb einsteigen können.“ so Trainer Elvis Nurikic. Während die SG RRG noch ein Punkt von der Abstiegsrelegation trennt, stehen die Gäste aus dem Landkreis Erding momentan auf einen direkten Abstiegsplatz, so dass beide Mannschaften Punkte brauchen.

 

Die SG RRG hat an das Hinspiel in Taufkirchen keine guten Erinnerungen. Ein verschossener Elfmeter, zwei gelb-rote Karten und ein Tor in der Schlussminute besiegelten nach einer schwachen Vorstellung eine bittere, aber vediente 0:1-Niederlage. „Wir haben also noch etwas gutzumachen gegen Taufkirchen. Wir werden den Gegner aber sicher nicht unterschätzen und die Begegnung hat doch Derbycharakter.. Wir wollen konzentriert in das Spiel gehen und uns auf unsere Tugenden besinnen, damit die Punkte in Ramsau bleiben.“ so Nurikic.

 

Bei der Elf des Trainerduos Michael Ostermaier und Elvis Nurikic könnte auch Michael Vital, der die Vorbereitung verletzungsbedingt nur eingeschränkt mitmachte, erstmals wieder im Kader mit dabei sein.

 

A-Junioren starten in die Saison! Zwei Heimspiel-Kracher in Folge

Nach einer intensiven Vorbereitung, dem fünftägigen Trainingslager im sonnigen Villafranca (Verona, Italien) und einem gewonnenen Vorbereitungsspiel gegen den FC Grünthal (5:2), scheint die A-Jugend nun optimal für die spannende Rückrunde der Kreisligasaison vorbereitet zu sein.


Mit zwei schweren Gegnern steigen die Jungs wieder ins Spielgeschehen ein. Zunächst steht ein Nachholspiel der Vorrunde gegen die SG Bernau/Aschau/Frasdorf (3. Platz) auf dem Programm. Angesetzt ist dieses am Freitag, den 22.03.2019 um 19:30 Uhr auf der Garser Sportanlage.
Eine Woche später stellt sich die Wagenspöck/Wieser-Elf dem derzeitigen Tabellenführer der Kreisliga Inn/Salzach, der JFG Inn-Achental, mit welcher noch eine Rechnung zu begleichen ist. Anstoß am 29.03.2019 ist wieder um 19:30 Uhr in Gars.


Gewinnt das Team der U19 beide Spiele, führen sie die Tabelle an. Deshalb ist nun harte Arbeit von unseren Jungs und starker Support von den Fans gefragt. Also, save the date!


Leider muss unsere U19 auf Alex Wolf verzichten, der sich im Training das Handgelenk brach und länger ausfallen wird. Wir wünschen Alex GUTE BESSERUNG!

 

 

JULI 2018: Erfolgreiche Spielgemeinschaft der Fußballer wird im Herrenbereich fortgesetzt

Im neuen Trikot
Vorstand, Abteilungs- und Jugendleiter
Vorstand Andreas Binsteiner, Reichertsheim und Peter Semmler, Ramsau
Vorstand Michael Kasenbacher, Gars

Bereits seit vielen Jahren spielen die Kinder und Jugendlichen der SG Reichertsheim-Ramsau und des TSV Gars gemeinsam Fußball. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit wird in der Saison 2018/19 auch auf den Herrenbereich ausgeweitet und künftig wird man unter dem Namen SG Reichertsheim-Ramsau-Gars auf Punktejagd gehen.

„Auch wenn es den Anschein macht, dass Vereinshistorien verloren gehen, darf man nicht den Weitblick verlieren und muss für den schwindenden Fußballnachwuchs gerüstet sein. Die Gründe hierfür sind die demographische Entwicklung der Bevölkerung, sinkende Geburtenzahlen sowie verändertes Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen", heißt es einhellig aus den Vereinen Reichertsheim, Ramsau und Gars. Damit man auch künftig den jugendlichen Kickern aus den drei Vereinen, die in den Herrenbereich aufrücken, die Möglichkeit bieten könne, in einer intakten und attraktiven Herrenmannschaft zu spielen, haben sich die Vereinsführungen dazu entschlossen, ihre Teams auch bei den Männern zusammen zu legen.

Wichtig war es für die Verantwortlichen, das die SG durchlässig ist. Sowohl die Erste, als auch die Zweite und Dritte Herrenmannschaft werden aus gemischten Kadern bestehen. So kann jeder Spieler gemäß seiner Leistungsstärke spielen, in der Mannschaft, die für Ihn passt. Ebenso werden weiterhin auch die Spielstätten der drei Vereine voll genutzt. Die Spiele von den Herren bis hinunter zur G-Jugend werden gleichmäßig verteilt. Die Abteilungsleitungen bleiben ebenfalls vollständig erhalten und bilden das Entscheidungsgremium der Spielgemeinschaft.

Diese Zusammenarbeit ist sehr zielgerichtet und es ist somit eine gemeinsame Basis geschaffen worden, um unseren fußballbegeisterten Kindern und Jugendlichen eine Zukunft und Perspektive bieten zu können.

Hier geht es zum SV Reichertsheim e.V.

Hier geht es zur DJK-SG Ramsau e.V.

Termine


Ergebnisse

 

Autohaus Holzer - Mühldorf Waldkraiburg
Optometrie Meister Eder
Dienstbier & Wieser · Elektro · Bahnhofstraße 40 · 83555 Gars · (0 80 73) 12 21
Elfriede und Georg Thanner - Gars, Marktplatz 7
Steuerberatungsgesellschaft  WLK Westenthanner Loschek Kaempfel Partnerschaft mbB
Auto Günther - Avia Tankstelle - Gars, Hauptstrasse
Hörmann Garagentore - Sectionaltore - Schwingtore - Antriebe, Fa. Peter Wimmer, Wörth, Tel. 08073/1405
Gaststätte und Metzgerei Pfeil, Au am Inn, Tel. 08073 / 760
Automobile Hans Losbichler, Au am Inn, Tel. 08073/765
Bikes and Parts
AS Fassaden GmbH
Vineyard · Musikladen · Josef Brandmaier · Sanddornstraße 7 · 83555 Gars · Tel (0 80 73) 22 47 · E-Mail: brandy-musik@t-online.de
Zeiler Bau-GmbH, Reichertsheim
Güte GdbR & Partner - Innenputz u. Außenputz
Hüpfburgerverleih Madersbacher
Intersport Schäftlmaier - Laufen,Walking,Nordic Walking - Waldkraiburg, Berliner Str. 33c - Tel. 0 86 38/6 58 34
Madl Haustechnik
SHGM Bau
DAK Deutsche Angestellten-Krankenkasse
Aktualisiert: 25.03.2019
© 2010 TSV Gars am Inn e.V.