Geschichte der Abteilung

Im November 1968 wurde auf Initiative von Erwin Lentner und Fritz Sammet die Sparte Eisschießen im TSV Gars am Inn gegründet.

Das erste Pokalturnier wurde im Dezember 1968 in Garmisch-Partenkirchen bestritten. 1969 beteiligte sich erstmals eine Mannschaft an der Meisterschaft des Kreises 200.

Im Frühjahr 1969 wurde mit dem Bau von 2 Asphaltbahnen beim Gasthof Stecher-Niedermaier begonnen. An Pfingsten 1969 wurde diese für den Sportbetrieb eröffnet.

Im Oktober 1969 wurde Leonhard Mittermair sen. als Abteilungsleiter gewählt. Im Januar 1970 veranstalteten wir ein Werbeturnier an dem sich 15 Mannschaften aus den Sportvereinen des Landkreises Wasserburg beteiligten.

Bereits im Oktober 1969 beteiligte sich eine Jugendmannschaft an Meisterschaften des BEV. Nach dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft hatte man sich für die Bayerische Meisterschaft in Regen qualifiziert.

Auch Damen fanden sich zum Eisschießsport ein. Im Juni 1971 wurde eine Damenmannschaft gegründet, die im selben Jahr bei den Bezirksmeisterschaften den Aufstieg in die Landesliga erreichte.

Bei der Kreismeisterschaft 1971 schafften die Herren den Aufstieg in die Bezirksklasse (Sammet, Lentner, Eder W. und Eder H.).

Im Januar 1972 richteten wir im neuen Waldkraiburger Eisstadion das erste Turnier aus. Damit begann auch unser traditionelles Eisturnier um den "Garser Eisschützen".

Nach dem Abstieg gelang uns 1977 der Wiederaufstieg und bereits 1978 der Einzug in die Landesliga mit den Spielern Schaberl, Girschick, Lentner, Eder H, Sammet und Augustin.

1976 richtete der TSV Gars erstmals die Bayerische und Deutsche Jugenmeisterschaft aus. Der eigenen Mannschaft gelang es, sich für die Jugend-EM 1977 zu qualifizieren.

 

Vereinsheim Gars / Thal 1979

Im Jahr 1977 wurde mit dem Bau der Asphaltbahnen mit Vereinsheim im Thal begonnen. Die Anlage wurde am 8. September 1979 eingeweiht.

In der Saison 1979/80 wurde die Damenmannschaft Bayernligameister und stieg in die Bundesliga auf. Zur Mannschaft gehörten Obermayr M., Holmann M., Ober L., Schnabl I. und Reiter M.

Den Herren gelang 1980/81 der Aufstieg in die Oberliga. Bereits in der Saison 1981/82 gelang der Aufstieg in die Bayernliga. Sie marschierten nunmehr Richtung "Bundesliga". In der Saison 1983/84 stieg man in die Regionalliga auf und in der Spielzeit 1984/85 wurde der Aufstieg in die Bundesliga erreicht. Die Aufstiegsmannschaft bestand aus Eder H., Greilinger F., Oberbacher H., Ortner A. und Eder W. Bis zur Saison 1992/93 konnte die höchste Spielklasse gehalten werden.

Nach dem Abstieg in die Regionalliga gehörte die 1. Mannschaft bis zur Saison 1997/98 dieser Spielklasse an. In der Saison 2000/01 musste der Abstieg aus der Bayernliga hingenommen werden.

Reisebür Wild
Autohaus Holzer - Mühldorf Waldkraiburg
Elfriede und Georg Thanner - Gars, Marktplatz 7
Intersport Schäftlmaier - Laufen,Walking,Nordic Walking - Waldkraiburg, Berliner Str. 33c - Tel. 0 86 38/6 58 34
Daniel Wimmer Gartenbau - 0 80 73/572 - 0171/50 80 718
Sparkasse Wasserburg
Automobile Hans Losbichler, Au am Inn, Tel. 08073/765
Optometrie Meister Eder
DAK Deutsche Angestellten-Krankenkasse
Bäumler KFZ-Pflege
Reifenservice Ramsauer · 83536 Gars · 08073 / 1800
Hüpfburgerverleih Madersbacher
SHGM Bau
AS Fassaden GmbH
Inninger Holzverarbeitung - 83555 Gars Bahnhof - Fortlschusterstr. 18 - Tel. 08073/1268
Voit Beschriftungen Busbetrieb - Evenhausen
Wildfreizeitpark Oberreith
MR Cosmetics
Aktualisiert: 21.06.2014
© 2010 TSV Gars am Inn e.V.